Hol dir deine Schöpferkraft zurück

Entwicklung und Wachstum liegen uns am Herzen.
Dir vielleicht auch. 

Heute möchten wir noch etwas tiefer in  die Ebenen der Glaubenssätze und Überzeugungen einsteigen .

Wir haben uns in den letzten Beiträgen die drei Ebenen der Anti-Programme angeschaut.
Sie begrenzen vielfach die eigene Entwicklung.
Probleme in Beziehungen, im Job, bei Finanzen, ja – in allen Alltags-und Lebensbereichen – haben oft ihren uns unbewussten Ursprung in diesen drei Überzeugungsebenen.

Alle Beiträge der Serie findest du ganz bequem auf  
www.lebensfreude-akademie.com/anti-programme-erkennen-beenden

Wie war es für dich?
Konntest du erste Zusammenhänge zwischen diesen Überzeugungsebenen und deinem Leben erkennen?

Zur Ebene 4 – deine Schöpferkraft

Kennst du Menschen, die einfach etwas machen,
sich zutrauen mit neuen Ideen loszulegen, 
obwohl es noch niemand anderes gemacht hat?

Am Anfang war eine Idee – Überzeugung da.

Hast du selber schon Ideen gehabt, die *andere für unmöglich hielten? 
Vielleicht hast du dich dann 
– nicht mehr getraut
– warst dir unsicher
– musstest dir alles mögliche anhören, während du dabei warst deinen Ideen in die Tat umzusetzen.

Kennst du Menschen die neue Ideen haben, die *andere für unmöglich halten?
*Überzeugungs-Vertreter der Ebene 1-3 halten sehr viel für unmöglich.

Hier einige “unmögliche” Beispiele:

IPhone
“Das IPhone hat keine Chance auf dem Markt zu bestehen.”
Microsoft CEO Steve Ballmer, 2007

Elektrisches Licht  – Pariser Weltausstellung 1878
“Wenn die Pariser Weltausstellung vorbei ist, wird das elektrische Licht ausgehen und wir werden nie mehr davon hören.”, sagte etwa ein namhafter Professor der englischen Eliteuni Oxford.

“Jeder, der damit vertraut ist, wird erkennen, dass die Glühbirne von Herrn Edison ein deutlicher Fehlschlag ist.”, sagte der Präsident eines wichtigen Technologie-Instituts.

Automobil
Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung., sagte Kaiser Wilhelm II

Tonfilm
„Wer zum Teufel will denn Schauspieler sprechen hören?”
Diese Aussage aus 1927 stammt nicht von irgendeinem Filmkritiker, sondern von Harry M. Warner, dem damaligen Chef von Warner Brothers – selbst ein Filmpionier.

Computer
IBM-Boss Thomas Watson 1943: “Es gibt vielleicht einen Markt für vier, fünf Computer auf der ganzen Welt..
(Damals waren IBM Rechner so gross wie ein Enfamilienhaus.)

„Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer zuhause haben sollte.“, sagte im Jahr 1977 Ken Olson, der Gründer der Firma Digital Equipment.
Sein Konzern sollte zehn Jahre später für einige Zeit immerhin der zweitgrößte Computerhersteller der Welt werden. Da hat sich dann wohl jemand mit Visionen aus der 4. Ebene durchgesetzt. 

Fernsehen
Filmproduzent Darryl Zanuck 1946: “Die Menschen werden es schnell leid sein, jeden Abend eine Sperrholzkiste anzustarren.”

Flugzeuge
1911 – Ferdinand Foch, ein französischer General und späterer Befehlshaber der Alliierten im Ersten Weltkrieg: “Flugzeuge sind ein interessantes wissenschaftliches Spielzeug, aber sie haben keinerlei Wert für das Militär.”

Nagellack
Die meisten taten ihn als flüchtigen Trend ab und die New York Times nannte Nagellack 1927 eine “Londoner Modeerscheinung”.

Regenschirm in England Mitte des 18. Jahrhunderts
Als Jonas Hanway einen Schirm von einer Reise nach Frankreich mitbrachte, wurde er beleidigt und mit Müll beworfen.  Zum Glück schützte ihn sein Regenschirm.
Wieso wurde er so angegangen und von vielen Menschen verspottet? 


Ein Regenschirm galt
zu dieser Zeit
noch als rein
weibliches Accessoire,
mit dem sich die “Damen”
vor der Sonne schützten.




Cheeseburger

Die New York Times berichtete 1938 erstmals über den Cheeseburger und stufte ihn als ausgefallenes Gericht ein. Er sei zwar durchaus genießbar, würde sich aber kaum durchsetzen.

Wie wird es wohl Menschen wie Galileo, Luther, Gandhi
und vielen Menschen in der Geschichte gegangen sein, als sie ihre neuen, unbewiesenen und dann echt Fortschritt-ermöglichenden Überzeugungen, Ideen, Vorstellungen in die Welt brachten?
Und das waren Ideen, die wir der vierten Ebene zuordnen können.

Sie wurden konfrontiert mit jeder Menge

– Bedenkenträgern aus der 1. Ebene, die aus Angst vor dem Bösen, dem Unheimlichen, der Strafe Gottes, etc. gegen diese Ideen angegangen sind.

– Resignierten Menschen aus der 2. Ebene, die davon überzeugt waren, dass so etwas nicht geht, oder funktionieren kann oder umsetzbar wäre. Sie blockierten natürliche evolutionäre Fortschritte aus Resignation.  

– Rechthabern und Faktenträgern aus der 3. Ebene, die sich auf Gottes Gesetze und Regeln der Kirche, auf alte religiösen Schriften oder sonstige Überlieferungen, Texte und Statistiken beriefen.
Auf Gesetze und Regeln des Kaisers, des Fürsten, der Kirche, ….
Oder auf die Expertisen der Ältesten, Schamanen, Würdenträger, Professoren, etc.

Und wie ist es heute?
Neues wird schnell erstmal an oft alten, sogenannten Fakten bemessen, abgetan und verworfen. Da heißt es schnell mal “Das macht man nicht so.” 
In der menschlichen Geschichte wurde so manches Wertvolle erst als Spinnerei, gefährlich oder nicht machbar abgetan. Und – Überraschung – setzte sich irgendwann durch und wurde neuer Standard. 

Wir glauben den Faktenlagen, propagiert von Medien, Professoren, Ärzten, Wissenschaftlern, … ohne sie oft selber überprüfen zu können.
Eine bequeme, erlernte und oft unbewusste Gewohnheit.

Schau dir an, wie einzelne Menschen mit ihren Ideen, Vorstellungen  in den letzten Jahren die Welt verändert und zu einem besseren Ort gemacht haben.  
Das ist aus der vierten Ebene heraus erschaffen beziehungsweise handeln.

Spannend ist auch:
Überzeugungen der 4. Ebene sind nicht statisch.
Sie entwickeln sich durch neue Erkenntnisse und Gegebenheiten weiter.

Im Workshop “Mindset Fluch und Segen” gehen wir individuell auf deine Überzeugungen ein.
Du erkennst, welche unbewussten und dich einschränkenden Überzeugungen dein Leben, Denken und Handeln negativ beeinflussen. 
Dabei schauen wir uns die Bereiche Geld, Beziehungen, Zukunft, Gesundheit, Selbstbild, etc. an.
Würdest du dich gerne von alten und belastenden Mustern leichter lösen können, um NEUES zu gestalten und erleben.
Dann ist unser Workshop das Richtige für dich und deinen Weg.

“Dein Mindset Fluch und Segen”

Live in Bad Münstereifel 25.08.19 + 27.10.19

Online -Live in Kleingruppen

Premium Paket als Einzel-Coaching Online Live oder Live  

Einen FREUDEvollen Tag  
wünschen Dir 
Petra & Michael 

Freu dich auf den nächsten Beitrag, in ihm geht es um: 

  • Warum tun sich so viele Überzeugungsvertreter der ersten drei Ebenen so schwer mit den Ideen und Lösungen der vierten Überzeugungsebene?

  • Die Vorteile und Möglichkeiten der vierten Überzeugungsebene!

  • Welchen Sinn machen die Überzeugungen der 1.- 3. Ebene und wie können die aus dem Bewusstsein der 4. Ebene für unser aller Wohl genutzt werden.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*