Lebensfreude-Treff & homodea meetingpoint

Lebensfreude-Treff
& NEU
homodea meetingpoint nordeifel + welt

– nette Menschen und wache Gespräche –

Seit Anfang 2011 treffen sich hier Gleichgesinnte zu einem regelmäßigen Austausch über die Themen Glück und Lebensfreude.

Beim Lebensfreude-Treff geht es u. a. darum,

  • Erfahrungen rund um die Themen “Glücklichsein”, “Lebensfreude”, “Erfolg” und “Kraft der Gedanken und Gefühle” mit anderen auszutauschen
  • themenspezifisch eigene Muster und Strukturen zu erkennen
  • Glücksgefühle zu trainieren und zu verbessern
  • Zusammenhänge und ein tieferes Verständnis über die Kraft der Gedanken und Gefühle zu erhalten
  • die persönliche Lebensfreude weiter zu entwickeln
  • sich mit positiven Menschen und Gedanken zu umgeben
  • Ansätze erhalten, um aus vermeintlichen Problemen Lösungen zu kreieren
  • Seminar- , Buch- und Trainingsempfehlungen zu erhalten
  • Erlerntes zu vertiefen

Die Lebensfreude-Treffs sind thematisch vorbereitet und es werden Teilnehmerunterlagen augegeben. In entspannter Atmosphäre ergeben sich neue Selbsterkenntnisse und  werden so manche Zusammenhänge klarer.
An den jeweiligen Abenden stellt sich so manches Aha-Erlebnis ein.

Seit 2015 kamen dann
human trust – homodea meetingpoint-Nordeifel Treffen hinzu.

Wobei sich die Inhalte immer mehr anglichen.
So passierte es dann:

Lebensfreude Treff

Aus Lebensfreude-Treff  und human trust meetingpoint wurde

homodea meetingpoint nordeifel & welt

Bedingt durch die Corona -Situation finden seit 2020 regelmäßige online meetingpoints statt.

Das heisst, egal wo du wohnst – du kannst dabei sein.

Es gab immer wieder Menschen die auch vor 2020 gerne teilnehmen wollten, denen  1- 2 Stunden für Hin-und Rückfahrt während der Woche abends zu weit waren.
Oder die so weit weg wohnen, dass eine Teilnahme nicht möglich war.
Doch was sich im letzten Jahr herausstellte, war dass Teilnehmer diese wöchentlichen Runden als sehr bereichernd empfinden. Es gibt jetzt seit Mai 2020 Jahres eine wöchentliche Mittwochs-Gruppe.

Die feste Mittwochsgruppe ist mit jetzt 5 Teilnehmer:innen & Petra und Michael, zu einer geschlossenen Gruppe geworden.
Bis Ende April sind alle Termine ausgebucht.

Wir haben eine zweite Gruppe gegründet. In dieser   Donnerstagsgruppe sind aktuell noch Plätze frei.

Du hast Interesse, dann melde dich einfach.

Du hast Lust auf NOCH MEHR Lebensfreude?
Du hast Interesse an Austausch und neuen Erkenntnissen?

Dann einfach gleich anmelden!

Die Abende des Lebensfreude-Treffs sind thematisch vorbereitet und haben einen Wertschätzungsbeitrag von 15* Euro pro Teilnehmer.

Möchtest du weitere Infos und Einladungen zu den Lebensfreude-Treff  – homodea meetingpoint – Terminen?  Dann trag dich einfach hier ein:

Wir haben auch eine Facebookgruppe

Anrede:
Vorname:
Name:
E-Mail:

Bei Interesse melde dich bitte bei uns Petra & Michael Mönks

+49 22 57 4290010 oder über das Kontaktformular. Herzlichen Dank!

8 Gedanken zu „Lebensfreude-Treff & homodea meetingpoint

  1. Das Leben hat für mich einen Zweck: Selbsterkenntnis. Und alle Umstände, Personen und Situation bilden eine einzige “gutmütige” Verschwörung, die mir alles bietet, was ich benötige, um meine Wunden zu heilen, mein Potenzial zu verwirklichen und mein wahres, ewiges Wesen zu erkennen. Der Weg durch mein Leben ist der Weg durch mein eigenes Inneres, alles, was passiert, dient meiner Evolution und alle Menschen und Geschehnisse tragen eine Botschaft für mich. Dabei geht es niemals um etwas “da draußen”, sondern immer um ein Spüren tief in mir selbst.
    In diesem Sinne bedanke ich mich bei den Teilnehmern des gestrigen Abends, weil ich vieles wieder erkannt und gelernt habe.
    Ich würde mir wünschen diese wundervollen Menschen wieder zu treffen.
    Danke für diesen wunderschönen Abend.

  2. Lieber Michael,
    der Lebensfreude-Treff ist genau das, was die Worte hergeben: Hier trifft man seine Lebensfreude!
    Oftmals ist diese ja im Alltag wenig präsent, geht sie in Stress und Hektik unter. An diesem einen Mittwoch aber steht sie im Raum und empfängt dich lachend :). Ich persönlich bin immer wieder fasziniert, wie ich an Hand der von dir sorgfältig erstellten Unterlagen zu Erkenntnissen über mich selbst gelange, die stets hilfreich sind. Und ich betone: ICH gelange zu Erkenntnissen. Es werden keine Wunderarzneien und Allheilsphrasen über die Teilnehmer ausgeschüttet, sondern jeder findet an diesem Abend zu genau der Antwort, die jetzt für ihn hilfreich ist. Mit deiner kompetenten und liebevollen Unterstützung wird auch manche Verständnishürde mit Leichtigkeit genommen, so dass wir alle mit neuem Wissen und Motivation zur Umsetzung in die nächsten Tage starten. Und ich für meinen Teil kann sagen: Selbst wenn das eine oder andere dann doch wieder im Alltag untergeht, so hinterlässt die Zusammenarbeit mit dir doch eine deutlich ansteigende Lebensfreude-Tendenz in meinem Leben. Viele herzlichen Dank dafür!
    Liebe Grüße, Mila

  3. Ich freue mich schon auf den ersten Lebensfreude-Treff in 2015 und das Startthema: Ziele! Ich war das ganze letzte Jahr regelmäßig dabei und habe nicht nur die im Januar 2014 gesteckten Ziele erreicht, sondern es haben sich ganz neue, nicht geahnte Perspektiven eröffnet, die mich voller freudiger Erwartung ins Jahr 2015 gehen lassen. Die umfangreichen, äußerst hilfreichen Lebenstreff-Unterlagen, die Gespräche, Diskussionen und Übungen des letzten Jahres haben meine Sichtweise auf das Leben und verschiedene Zusammenhänge nachhaltig zum Positiven beeinflusst und verändert. Und mir ist für 2015 ganz klar: Ja, ich bin wieder dabei!
    Danke, Michael!

  4. 18.03.2015 – Wieder ein sehr spannender Lebensfreudetreff: Thema “Selbstdefinition.

    Was man so meint, wer man ist, um dann mit deiner Hilfe festzustellen, dass man so gar nicht ist, sondern nur so sein möchte, weil man alles dafür tut, damit man nur ja nicht jemand ist, der man ganz sicher nicht sein will 🙂
    Verwirrend – aber leider wahr.
    Werde mir das Übungsblatt nochmal in aller Ruhe vornehmen und versuchen, mich diesmal absichtsvoll zu definieren 🙂
    Herzlich, Mila

    1. Hallo Mila,
      danke für das Feedback. Wenn einem an dem Abend körperlch nicht so wirklich gut ist, kann es unter Umständen zuviel sein.
      Ich denke wenn du dir es in Ruhe anschaust wird es klarer! Und das man NUR SO sein möchte, weil man etwas anderes auf keinen Fall will, kommt nicht bei allen Selbdefinitionen vor. Es geht nur darum zu erkennen ob es selbstbestimmt ist oder ob es in machen Fällen das nicht ist. Man hat es nur gemeint und sich dadurch selber unter Druck gesetzt.
      Alles Liebe
      Michael

  5. Hallo Michael, unser Lebensfreudetreff gestern war wieder ein sehr interessanter Abend! Die größeren Zusammenhänge von menschlichem Sein und Tun sowie die Entwicklung derer zu betrachten ist faszinierend und öffnet den Geist für ein vollkommen neues Verständnis der inneren und äußeren Welt.
    Angewendet auf Ereignisse und Situationen im Leben erscheinen diese weit weniger negativ und belastend, da sie nicht mehr isoliert, sondern im Kontext betrachtet werden können. Dass “jedes Ding zwei Seiten hat” ist ein geflügeltes Wort, das jedem von uns vermutlich bekannt ist, aber das auch WIRKLICH in Dingen zu verstehen, die in krassem, geradezu paradoxem Widerspruch zu stehen scheinen – das ist neu und ausgesprochen hilfreich.
    Vielen Dank für dieses tolle Wissen! Herzlich, Mila

  6. Hallo Michael,
    unser derzeitiges Thema “Bewusstseinsstufen nach dem Modell Spiral Dynamics” begeistert mich! Auch der vergangene Mittwochabend des Lebensfreudetreffs war wieder ein lebhafter Austausch unterschiedlicher Ansichten und Wahrnehmungen, der durch das Anlehnen an die These der Spiral Dynamics zu einem gegenseitigen Verstehen wurde – womit ich nicht “Verständnis” meine. Gerade die Betrachtung / Beurteilung der aktuellen Flüchtlingslage fällt aus dem “normalen” Wertesystem jedes Teilnehmers ganz unterschiedlich aus. Wenn du aber die Grundannahmen der verschiedenen Bewusstseinsstufen (ganz neutral, keine ist besser oder schlechter) daneben hältst, öffnen sich für mich – und mir scheint, für die anderen auch – andere Möglichkeiten der Wahrnehmung. Aus roter Gegenwehr, blauer Ablehnung und grünem Verständnis zeigt sich ein Weg in gelbes Verstehen der Zusammenhänge und Ursprünge – und darin neue systemische Denk- und Handlungsweisen. Danke für so viel wunderbares Wissen 🙂

  7. Hallo Michael,
    der Lebensfreude-Treff am 20.01.16 war wieder ein wunderschöner, hochinteressanter Abend! Die Zukunft mal nicht nur aus guten Vorsätzen für 2016 zu gestalten, sondern das Sein im Jahr 2044 zu visualisieren – das ist eine ungeheure Perspektive, die Augen, Hirn und Herz so richtig öffnet 🙂
    Danke für diesen Impuls, Mila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*