Türchen 22 – Die Muschel – ihr wahrer Wert

Vor der Küste, auf einer der größeren Inseln, lebte ein Junge. Er hatte eine ganz besondere Muschel, die er seiner Lehrerin schenkte.

Sie sagte: „Ich habe noch nie eine solch schöne Muschel gesehen! Wo hast du diese kostbare Muschel denn gefunden?“

Muschel
Die wundervolle Muschel

Ihr Schüler erzählte von einer versteckten Stelle am anderen Ende der Insel, und dass dort hin und wieder solch eine Muschel angeschwemmt würde.

„Ich werde diese wundervolle Muschel mein Leben lang aufbewahren und ich danke dir von Herzen. Aber du hättest doch keinen so weiten Weg machen sollen, nur um mir etwas zu schenken.“

Darauf antwortete der Junge: „Aber der weite Weg ist doch ein Teil des Geschenks!“

Der weite Weg ist ein Teil des Geschenks

Wie oft haben wir weite Wege und regen uns darüber auf? Oder sind nicht bereit weite Wege zu gehen!

Ist der weite Weg nicht gerade ein Teil des Geschenks? Wir wünschen uns auf der einen Seite, dass alles schneller und einfacher geht und zu bekommen ist. Auf der anderen Seite suchen wir genau nach dem, was nicht so einfach zu bekommen ist. Was mit Mühe und langen Wegen einhergeht!

Vielleicht denkst du demnächst daran, wenn du dich über lange Wege oder Wartezeiten aufregst. Oder wenn du dich davor scheust! Sie sind Teile des Geschenks – ein Teil deines Lebens! Nimm es dankbar an – mache das Beste daraus – und schau, wo genau in dem Moment das Geschenk darin liegt.

Alles Liebe

Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*