Mehr Belohnungsgefühle

Im letzten Beitrag ging es darum, wie das Belohnungs- und Vermeidungsgefühl in der Erziehung, Werbung, Politik … (aus-)genutzt wird, um Menschen zu manipulieren.

Die Schlimmen da draußen 😉

Doch, wie sieht es bei dir selber aus?

Wie oft benutzt du selber, ohne es zu bemerken, diese Mechanismen?

Du doch nicht!  Alle anderen machen das – aber ich  – oder du – auf keinen Fall – richtig?

Wie ist es, wenn du einem Kind sagst „Das hast du gut gemacht“ und ihm dabei über den Kopf streichelst –  Willst du ihm Belohnungsgefühle geben? Damit es zukünftig weiter so macht?

child-1305113_1280Oder wenn du das Kind grimmig oder enttäuscht anschaust! Am Ohr ziehst!
Was beabsichtigst du damit?  Belohnungsgefühle bei dem Kind? Wohl eher nicht, sondern Vermeidungsgefühle! Es soll wissen, dass es das nicht mehr machen soll!

Achte doch heute und in den nächsten Tagen mal bewusst darauf, wie und wann du in anderen Belohnungs- oder Vermeidungsgefühle auslöst.

Und schau einmal, aus welchem deiner Bedürfnisse das bei dir kommt, aus Balance, Stimulanz oder Dominanz?

Sei einfach neugierig, erforsche es, ohne dich zu verurteilen. Darum geht es gar nicht! Schau einfach, welche bisher unbewussten, automatisierten Strukturen ablaufen und wozu sie führen.

Je mehr du das System verstehst, desto leichter gelingt es dir, selber bewusster zu agieren. Wenn du das System verstehst, kannst du bisherige, schädliche Automatismen durch hilfreiche Automatismen ersetzen.
Ich weiß natürlich,  dass die Umsetzung im Alltag oft ein schwieriges Thema ist. Im Trubel des beruflichen und privaten Alltags kann das schnell untergehen. Das ist normal, wenn dir das Dranbleiben an der Umsetzung schwerfällt!

Wenn du Interesse daran hast zu lernen, wie die Umsetzung für dich leichter wird, habe ich einen heißen Tipp für dich:
Im Erfolgsprogramm und Lebensfreude-Training bekommst du sehr einfache, leicht umsetzbare Schritte vermittelt. Schritte, mit denen du sehr schnell Erkenntnisse und Erfolge hast, ohne dafür viel Zeit aufzuwenden. Durch die  persönlichen Austausch- und Fragemöglichkeiten und die tägliche Übung der Umsetzung lernst du dort nicht nur richtig schnell, du hast auch schnell Erfolge. Es wird von Tag zu Tag immer selbstverständlicher und leichter für dich, das Erlernte umzusetzen. Es wird zu einer neuen hilfreichen Gewohnheit für dich! Schon nach wenigen Tagen musst du nicht mehr viel überlegen, deine neuen Verhaltensweisen kommen quasi automatisch und festigen sich von Tag zu Tag immer mehr. Du bekommst durch das Training wirkliches Veränderungspotential und nicht nur Wissensimpulse. Genau das macht den Unterschied!

Wusstest du, dass deine Probleme nicht wirklich ein Hindernis sind? Sie beinhalten in Wahrheit immer ein Ziel, das du erreichen willst! Nur ist der Fokus oft mehr auf dem Hindernis! Das wirkliche Ziel ist manchmal sogar so in den Hintergrund geraten, dass du nur noch das Problem siehst! Das Ziel ist wie vergessen, irgendwo im Hintergrund, oder es wirkt wie unerreichbar! Doch das Problemgefühl – das ist da!

Wenn du Lust hast, wieder mehr mit deinem wirklichen Ziel in Kontakt zu kommen, dann melde dich einfach! Im Erfolgsprogramm und Lebensfreude-Training bekommst du im ersten Schritt wieder einen klaren Fokus auf dein wirkliches Ziel! Und dann geht es mit einfachen Schritten in die Umsetzung! 

Hol dir ein kostenloses Erst- und Zielberatungsgespräch! Melde dich einfach über das Kontaktformular oder über 02257 4290010 gleich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*