Geld ist schlecht – Geld ist gut

„Geld ist schlecht“ – „Geld ist gut“?

Diese Behauptungen das „Geld schlecht ist“ oder das „Geld gut ist“, hast du bestimmt schon einmal gehört! Doch welche ist wahr? Geld

Schauen wir uns das mal genauer an. Geld an sich ist weder schlecht noch gut. Es ist „neutral“. Wir alle geben ihm einen bestimmten Wert. Und hier stellt sich die Frage, welche Wertigkeit du dem Geld beimisst. Deine Sichtweise zu Geld, den Umgang mit Geld und deinen eigenen Wert hast du in der Kindheit angenommen. Das prägt bis heute dein Verhalten sowie deine Ängste und deine Sorgen, die nicht immer die besten Ratgeber sind.

Dem gegenüber stehen die Werbeversprechen der Industrie, der Banken und der Versicherungen, denen es darum geht, an dein Geld zu kommen. Sie drücken – psychologisch und marketingtechnisch ausgeklügelt – deine emotionalen Knöpfe und versprechen dir Freiheit und Wohlgefühl.

So pendeln wir zwischen unseren alten Sichtweisen und den emotionalen Verführungen derjenigen, die an unser Geld wollen. Es gibt also einen klaren Zusammenhang zwischen deinem Kopf, deinen Emotionsknöpfen und deinem Kontostand.

Glaubst du z.B. daran, dass dir Wohlstand zusteht?

Wie siehst du das? Wie fühlen sich die Frage und die Antworten für dich an?

Kannst du spüren, dass es einen Zusammenhang zwischen deinem Kopf, deinen Emotionen und deinem Wohlstand gibt?   

 

Was denkst du über Geld? Lass uns das doch mal gemeinsam überprüfen!

Was hast du als Kind über Geld gehört?

Schreib dir das doch bitte kurz auf:

………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

 

Was hast du zum Thema „Reiche“ und „Reichtum“ zu hören bekommen?

Schreib dir das doch bitte kurz auf:

………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

 

Was hast du zum Thema „Erfolg – erfolgreiche Menschen“ zu hören bekommen?

Schreib dir das doch bitte kurz auf:

………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

………………………………………………………………………………………………………………………

 

Jetzt schau dir bitte mal deine ganzen Antworten an! Und spüre hin! Und jetzt die Frage:
Helfen dir deine Sichtweisen, das zu erleben, was du wirklich erleben möchtest?

Wenn ja – super!

Oder würdest du gerne

Hierzu gibt es jetzt den „30 Tage Online Kurs – Mehr Freude mit Geld“.

Das was du bisher über Geld und Wohlstand gehört und geglaubt hast, ist nicht immer wahr. Lass es uns gemeinsam untersuchen und erforschen. Und lass uns schauen und überprüfen, welche Denkstrukturen und Sichtweisen dir helfen, das zu bekommen, was du wirklich willst. Ich bin mir sicher, da gibt es einige!

Wenn du Unterstützung haben möchtest, um  „mehr Freiheit, Fülle und Freude mit Geld“ zu erleben, dann schau doch hier auf die Info und Anmeldeseite.

Alles Liebe

Michael

PS: Es gibt so viel über den Umgang mit Geld und der eigenen Wertigkeit zu lernen. Nutze das Thema „Geld“ als einen Weg deines inneren und äußeren Wachstums, der Freude und der Selbsterkenntnis!

Ein Gedanke zu „Geld ist schlecht – Geld ist gut

  1. Leider gibt es immer noch viel zu viele Menschen, die nicht richtig mit dem Thema Geld umgehen können, daher sollte man Kindern auch so früh wie möglich einen vernünftigen Umgang damit beibringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*